Aufstellungen

Systemische Aufstellungsarbeit im Familiensystem

 

Du möchtest wissen, warum du im Beruf nicht erfolgreich bist, dein Familienleben oder deine Partnerschaft nicht reibungslos funktioniert, du Konflikte hast mit anderen Menschen, du körperliche Symptome hast – und was du tun kannst, um mehr Freude und Leichtigkeit in dein Leben zu bringen?

 

Aufstellungen zeigen, warum wir Probleme mit unserem Chef haben, warum die Beziehungen zu unseren Kindern schwierig sind, warum wir auf unsere Eltern immer noch böse sind, oder warum unsere Partnerschaften immer wieder zu Ende kommen. Sie zeigen auch, wann wir flüchten – ins Vergessen, in die bedrohliche Krankheit und manchmal in den Tod.

 

Aufstellungen befreien uns. Sie befreien uns vom Fremden. Von Aufträgen, die wir meinten übernehmen zu müssen, um die Eltern zu schonen. Oft versuchten wir unbewusst, eine helfende Rolle einzunehmen und spürten nicht, wie wir immer wieder an oder über unsere Grenzen gegangen sind (aus Liebe).

 

Aufstellungen machen uns deutlich, welche Dynamiken wirken und eröffnen Lösungen für unsere Lebensschwierigkeiten. Sie bringen das Bedrohliche und Konflikthafte in den Blick.

 

 Aufstellungen entlasten uns. Sie machen unser Leben leicht und lassen uns den eigenen Weg gehen.

 

 

Bringe Leichtigkeit in dein Leben

 

Wir alle waren mal Kinder. Wir haben schwierige Situationen erlebt, die viele von uns überfordert haben; einige hatten mehr Schwieriges, andere waren glücklicher und haben weniger davon erlebt. Wir alle tragen (noch) an den Bürden oder Verletzungen, die aus unserer Kindheit oder vom Familiensystem her rühren.

In Familienaufstellungen kommt es immer wieder zu sehr berührenden und befreienden „Aha-Effekten“, wenn Zusammenhänge und Lösungen ans Tageslicht kommen, die wir mit anderen Methoden oder nur rational nicht so leicht erkennen konnten.

Lösungsorientiert, effizient und wirksam

 

Dieser lösungsorientierte Therapieansatz aus der Familientherapie eignet sich für eine Vielzahl von Themen:

 

Probleme mit Eltern

Probleme in Partnerschaften

Erziehungsprobleme

 Berufliche Schwierigkeiten

 Gesundheitliche Probleme

 Kinderwunsch

 Trauer & Traumatas

 

Durch Aufstellungen ist es schon vielen Menschen gelungen, in Einklang mit dem Leben zu kommen, Blockierungen abzubauen und Handlungsfähigkeit zu entwickeln.

``Wenn du Dir Dein Leben schwer machen willst, dann denke schlecht über andere, beschwere Dich… Du kannst Dir Dein Leben noch schwerer machen, wenn Du sagst, was Du über sie denkst. Reicht Dir dieses Malaise nicht, dann versuch die andern zu ändern ! Du kannst Dein Unglück noch erheblich vergrössern, wenn Du Drohung und Strafe verwendest, um die andern zu ändern. Möchtest Du vollends in ein dunkles Loch fallen, denke schlecht über Dich! Wenn in Du in der Dunkelheit bleiben möchtest, dann denke was die Leute über Dich denken !! `` (Marshall Rosenberg)

Systemisches Einzelcoaching

 

Durch das systemische Einzelcoaching gewinnst du einen klaren Blick für den Platz, den du im System einnimmst
und fühlst deine Rolle darin. Die gewonnenen Einsichten eröffnen dir neue Ressourcen und verschafft dir
erweiterte Handlungsräume. Aufstellungen können gut in Einzelarbeit, d.h. in der Arbeit mit Klient und Aufstellungsleiter geschehen.

 

In der Einzelarbeit stehen verschiedene Mittel zur Verfügung, um deine persönliche Situation sichtbar zu machen:
Wir nutzen Brettaufstellungen mit Figuren oder stellvertretende Symbole für die Beteiligten, beispielsweise verschiedenfarbige Bodenanker. Auch Stühle und Kissen können als Stellvertreter dienen, um die hinter der Lebenssituation liegenden Strukturen erkennbar zu machen.

 

Auch Klienten, die keine Erfahrung mit dem systemischen Familienstellen haben und vielleicht grundsätzlich eher im Verstand zu Hause sind, spüren an Hand der emotionalen oder körperlichen Symptome während der systemischen Aufstellung sehr deutlich, was in Ordnung ist oder wo es Blockaden gibt.

 

Die Einzelarbeit eignet sich für Menschen, die nicht so gerne in Gruppen unterwegs sind oder eine schnelle Hilfestellung brauchen und nicht auf die nächste Gruppenaufstellung warten können/wollen. Und sie eignet sich für diejenigen, die schon Erfahrungen mit Aufstellungen gemacht haben, vielleicht schon das eine oder andere Mal als Stellvertreter dabei waren und kein Problem damit haben, sich in verschiedene Rollen einzufühlen.

 

Ich selbst arbeite bevorzugt mit Einzelarbeit, vor allem, weil wir da wesentlich effizienter sind als auch flexibler – von der Terminsuche, aber auch von der Wahl der Formate, mit denen wir arbeiten wollen – sind. So können auch andere Elemente aus meinem Coaching-Handwerkszeug sowie meiner energetischen Arbeit dazu geholt werden, wenn das sinnvoll erscheint.

 

 

Systemische Arbeit in Gruppen

 

Es besteht die Möglichkeit, in einer Aufstellung die Dynamik des Systems mit Hilfe von Stellvertretern sichtbar zu machen. Dadurch werden Zusammenhänge ans Licht gebracht, die der Lösung bedürfen.

In der Aufstellung wird mit den Stellvertretern ein heilendes Lösungsbild erarbeitet, das in der Seele des Klienten wirkt und das System wieder in die natürliche Ordnung bringt.

 

Durch Stellvertreter aus der Gruppe ist es möglich die eigenen Themen “vorgelebt” zu bekommen. Statt direkt im Geschehen zu sein kannst du dir die Situationen und Konstellationen erst von außen ansehen. Im nächsten Schritt nimmst du dann selbst deine Rolle ein und löst alte Muster und Blockaden.

 

Für die Teilnahme sind keine Kenntnisse erforderlich. Die Bereitschaft, Veränderungen im Leben zuzulassen, sollte vorhanden sein.

 

Fernaufstellung

 

Bei dringenden Anliegen und der gerade nicht vorhandenen Möglichkeit selbst an einer Aufstellung persönlich teilzunehmen, kann eine Fernaufstellung per Skype durchgeführt werdenZuerst wird geprüft , ob sich das Thema dafür eignet. Falls ja, wird es in einer Skype Sitzung durch den Klienten aufgestellt.

 

Erfahrungsgemäß wirkt die Aufstellung zeitgleich für den Klienten und sein System. Viele, insbesondere sehr sensible Menschen, nehmen die erarbeiteten (Stimmungs)änderungen parallel bei sich wahr. Besonders schnell adaptieren Kinder und auch Tiere, die erarbeiteten Lösungen.

Die Rolle der Stellvertreter

 

Das „Aufgestellt werden“ in Stellvertreterrollen lässt alle Anwesenden zu Beteiligten werden. Indem sich alle Teilnehmer/innen für bestimmte Personen oder Aspekte als Stellvertreter/in zur Verfügung stellen, können die Aufstellungen ihre ganze Kraft entfalten – vor allem durch die Stellvertreter können die Aufstellenden neue Wege für sich entdecken!

 

Das bedeutet, dass du auch dann wertvolle Erkenntnisse sammeln kannst, wenn du dich ’nur‘ als Stellvertreter/-in anmeldest. So kannst du meine Arbeit kennen lernen und besser herausfinden, ob du beim nächsten Aufstellungs-Termin selbst ein Thema aufstellen möchtest.

 

 

Aufstellungstermine in der Gruppe für 2017

 

Anbei findest du die nächsten Aufstellungstermine:

 

Freitag 13. Oktober 2017 von 18-21 Uhr

Freitag 10. November 2017 von 18-21 Uhr

 

Preise:    Eigenes Thema – 150€ pro Termin, Stellvertreter – 50€ pro Termin